PRODUKT

Mit Poison Girl Unexpected ist François Demachy, dem Parfumeur-Créateur von Dior, eine außergewöhnliche Mischung aus edlen Ingredienzen und kräftigen, ungewöhnlichen Akkorden gelungen, die einen blumig-frischen und prickelnden Duft ergeben... absolut Unexpected! Eine radikal poppige Inspiration, ein intensives Gefühl, das den Rücken hinunterläuft, ein Knistern und einen Schauer verursacht und dann in sanfter Süße abklingt.
Die Kopfnote betört mit einer doppelten Dosis Ingwer aus Tansania. Das frische und nuancierte Gewürz ist sexy und kraftvoll und verbindet sich mit einer unkonventionellen salzigen Note. Dieser „Ginger Tonic” Charme tritt plötzlich hinter einer blumig-sinnlichen Herznote mit der Damaszener Rose zurück. Auch die charakteristische Tonkabohne aus Venezuela ist dabei, die von einer sehr leichten Vanille- und Moschusnote unterstrichen wird.
In Poison Girl Unexpected wollte ich den intensiven und ambivalenten Geschmack eines sauren Bonbons festhalten. Ich wollte den Kontrast umspielen, der entsteht, wenn sich eine fruchtige Note zu einem bissigen und sexy Akkord entwickelt. Mit einer Ingwernote, die von einem Hauch Salz akzentuiert wird. Sie verkörpert auf wunderbare Weise den „expressiven” Charme dieser Süßigkeiten, die im Mund platzen und zum Ende hin herrlich süß schmecken. François Demachy, Parfumeur-Créateur von Dior