PRODUKT

Girls Can Do Anything!

Nonchalanter Radikalismus. Sorgloser Feminismus. Eine starke Aussage. Eine Erklärung von Stil und Unabhängigkeit, die die Vision des Hauses verkörpert: eine moderne, gewagte Frau, die in ihrer Zeit gut verwurzelt ist, frei in ihrer Lederjacke, sie wagt es, alles zu tun. Überall. Die ganze Zeit. Mädchen können alles, ein Mantra, das man auf der Haut tragen kann: ein fröhlich weiblicher Fougère, eine Mischung aus frechen, einzigartigen Genres.

Versuche alles. Wage alles. Buchstäblich.

„Die Zadig-Frau ist entspannt, elegant und modern. Sie ist frei, behauptet ihren Rockstil, groß und unkonventionell. Sie lenkt die Elemente der männlichen Garderobe um - von der Bikerjacke mit einem Kleid, bis zum Seidenhemd mit einem Paar Stiefeln. Dieser Muse widme ich einen Fougère, den Archetyp der männlichen Parfümerie, der für sie neu erfunden wurde. Letztendlich bis zum Äußersten weiblich." Quentin Bisch - Parfümeur

Ein Birnen-Tonkabohnen-Duo, begleitet von mit Moschus angereicherter Vanille. Eine Ode an die olfaktorische Emanzipation!

Der Flakon?

Inspiriert von der Wasserflasche, die während der Fashion Shows verteilt wurde und die weibliche sowie männliche Elemente perfekt mischt. Der rosafarbene Inhalt steht im Wiederspruch zu der männlichen Metallkappe.

Wie bricht der Duft von Girls Can Do Anything mit den Codes der Parfum-Wissenschaft?

Der Parfümeur Quentin Bisch brach mit der Tradition, indem er in einem weiblichen Duft die olfaktorische Fougère-Duftfamilie hervorhob, die normalerweise nur in Herrendüften zu finden ist. „Es war ein Risiko, aber es entspricht dem Zeitgeist."