Ihr Warenkorbclose

Sie haben folgendes Produkt in Ihren Warenkorb gelegt:

Artikelnummer Anzahl Artikelpreis
Tutorial: Moderne Flapper-Fingerwellen | MLife

Tutorial: Moderne Flapper-Fingerwellen

1920er Flapper mit Fingerwellen und 20er-Jahre Make-up
Tutorials
20.02.2017

Wenn du dich im Fasching in eine schickes 1920er Flapper Girl verwandeln oder auf einer Motto-Party Eindruck machen möchtest, dann haben wir hier genau das richtige für dich. Mit dieser Frisur wirst du dich von allen anderen abheben: es ist eine moderne Variante der Flapper-Fingerwellen. 

Das brauchst du für Flapper-Fingerwellen

  • Haarnadeln

  • Lange Haarclips

  • Haargummi

  • Haarspray

  • Lockenstab

 

Marionnaud Hair Brush & Accessoires Haarnadel-Set mit 20 Stück € 3,99 null Jetzt Kaufen Jetzt Kaufen
Marionnaud Hair Brush & Accessoires Haargummi-Set mit 20 Stück - schwarz € 3,99 null Jetzt Kaufen Jetzt Kaufen
Swiss Haircare Styling Strong & Hold Aerosol Haarspray € 24,99 null Jetzt Kaufen Jetzt Kaufen

So machst du dir die ikonischen Fingerwellen

Schritt 1: In vier Partien unterteilen

Ziehe einen Seitenscheitel und teile das Haar in obere und untere Partien, indem du dir von einem Ohr zum anderen eine Linie ziehst. Halte die oberen Partien mit einem Haargummi oder Clip zusammen, damit sie später gestylt werden können. 

Schritt 2: Pferdeschwänze binden

Teile nun die untere Partie und binde sie zu zwei Zöpfen, die du anschließend lockst. Damit die Locken gut halten, drehe jeweils eine fingerbreite Haarsträhne um den Lockenstab. Achte jedoch darauf, dass du mit dem heißen Stab nicht am Haargummi ankommst!

Schritt 3: Obere Haarpartie teilen

Jetzt sind die Haare des Oberkopfes dran, die du vorhin mit einem großen Clip zusammengefasst hast. Teile diese erneut in eine obere und untere Partie. Die untere kannst du wieder mit einem großen Clip seitlich befestigen, um die oberen Haare zu locken. 

Schritt 4: Haare locken

Wichtig: die obere Haarpartie locken wir nun unterschiedlich. Die breite Haarpartie des Seitenscheitels drehst du zum Gesicht hin ein, die schmälere Partie des Scheitels, lockst du vom Gesicht weg. Damit die fertigen Strähnen gut halten, steckst du sie eingedreht am Oberkopf fest, sobald du sie vom Lockenstab nimmst und sie noch warm sind. 

 Schritt 5: Restlichen Haare locken

Wenn der Oberkopf fertig eingedreht und festgesteckt ist, lockst du als nächstes die restlichen Haarsträhnen. Dabei verfährst du genau wie bei den obersten Partien: auf einer Seite drehst du die Locken zum Gesicht hin ein, auf der anderen vom Gesicht weg. Im Anschluss steckst du sie eingewickelt am Oberkopf fest, solange sie noch warm sind. 

Schritt 6: Locken Auskühlen lassen

Lass deine Locken mindestens 15 Minuten auskühlen. Genügend Zeit, dein Flapper-Make-up aufzutragen oder ein wenig im Marionnaud Magazin zu schmökern. 

Schritt 7: Clips abnehmen

Fertig geschminkt und bestens informiert? Dann nimm die Clips vorsichtig aus den Haaren und lockere die Strähnen zuerst mit den Fingern auf. Bürste die dem Gesicht zugewandten Locken vorsichtig nach vorne, die anderen aus dem Gesicht.

Schritt 8: Flapper-Fingerwellen formen

Nun nimmst du eine glättende Bürste und formst die Locken damit zu einem "S". Sobald die Form passt, steckst du die Locke an den gebogenen Stellen mit einem großen Haarclip oder Haarnadel fest. Das stabilisiert die Flapper-Fingerwellen. Sobald alle Strähnen festgesteckt sind, fixierst du sie mit starkem Haarspray.

Schritt 9: Fast fertig!

Nun muss sich diese Frisur ein wenig „setzen“. Das dauert gewöhnlich 10 bis 15 Minuten. Danach gibt es keine Wartezeiten mehr, versprochen!

Schritt 10: Zöpfe in Knoten verwandeln

Forme aus den Pferdeschwänzen zwei hübsche kleine Knoten. Das gelingt dir, indem du die gelockten Strähnen um deinen Finger fest eindrehst, eine Schlaufe machst und die Spitzen durch ziehst. Stecke den Knoten anschließend mit Haarnadeln gut fest.

Schritt 11: Clips abnehmen

Anschließend kannst du die großen Clips oder Haarnadeln, mit denen du das "S" der Fingerwellen geformt hast, aus den Haaren nehmen. Einzelne, fliegende Haare kannst du mit Haarspray fixieren. 

Schritt 12: Nacht durchtanzen

Wir wünschen dir viel Freude mit deiner modernen 20er-Jahre-Frisur! Für das gewisse Etwas am Kopf, kannst du einen perlen- oder strassbesetzten Haarkamm oder ein Stirnband mit Feder tragen. 

Marionnaud